Taktiles sensomotorisches Training

        ...ist ein Teil von propiozeptivem Training.

 

  • verbessert das Körperschema und die Koordination
  • mittels Elsastikbandage
  • fördert das Untertreten

Das taktile sensomotorische Training wurde ursprünglich in der Weltraumforschung entwickelt um die Astronauten in der Schwerelosigkeit zu stabilisieren.

Mit Hilfe der elastischen Körperbandage, die wie eine Schleife um Brust und Hinterhand über den Rücken gelegt wird, spürt auch das Pferd seinen Körper besser. Da Pferde ihre Hinterhand eigentlich nie sehen, ist ihnen ihr Hinterteil oft gar nicht richtig bewusst. Mit diesem Training spürt das Pferd wo sein Anfang und sein Ende ist und wie welche Bewegungen eigentlich durch seinen Körper gehen.

Auf die meisten Pferde wirkt es beruhigend weil es eine bessere Selbstkontrolle lernt und dadurch selbstsicherer wird. Die physiologischen Bewegungsabläufe werden gefördert aufgrund besserer Koordination.

Dieses Training kann bei jedem Pferd eingesetzt werden. Dient aber auch besonders zur Verbesserung der Eigenwahrnehmung nach Verletzungen und daraus resultierenden Bewegungseinschränkungen und Schonhaltungen.

Ein Junges Pferd mit dem Körperband. So lernt es seinen Körper besser kennen und die Bewegungen werden immer sicherer. Die Stute hier in dem Bild hat das Band gut akzeptiert und fängt sofort an sich nach vorwärts-abwärts zu dehnen.

Pferdetherapie

Mobile Pferdephysiotherapie im Sauerland und Umgebung

Pferdetherapie-Sauerland

Melanie Philippaerts

Schwesternhausweg 1

57368 Lennestadt

 

Tel.: 0151 52489875 

Zum Wohle des Pferdes...